Ausbildungsweg und -struktur

Grundlage der Ausbildung beim Salzburger Berufsski- & Snowboardlehrer Verband ist es den Kursteilnehmern eine hochqualitative Ausbildung und permanente Weiterentwicklung mit hohem Standard zu gewährleisten und das Kursangebot progressiv und zielführend auszubauen.

Alle Kurse beinhalten einen umfang- und abwechslungsreichen Unterricht, der sich aus didaktischen, methodischen und praktischen Elementen sowie theoretischen Modulen zusammensetzt. Die Ausbildungen finden im Schnee sowie in unseren Lehrsälen statt.


Theoretische Ausbildungsinhalte

  • Bewegungs- & Unterrichtslehre
  • Trainingslehre
  • Erste Hilfe
  • Schnee- & Lawinenkunde
  • Gerätekunde
  • Berufskunde
  • Dienstleistung & Motivation
  • FreeStyle & NewSchool
  • Alpinkunde
  • Motivation
  • Sicherheit
  • Kinder- & Jugendunterricht
  • Natur & Umwelt

Struktur der SBSSV-Ausbildungen

Um in einer Salzburger Ski- oder Snowboardschule unterrichten zu dürfen, benötigst du die erfolgreiche Absolvierung eines SBSSV-Anwärter-Kurses sowie 6 Tage Praxiszeit. Der SBSSV bietet folgende Kursmöglichkeiten an:

Nach positivem Kursabschluss der Skilehrer-Anwärter Ausbildung bist du berechtigt, eine insgesamt 6tägige Ausbildung zum Snowboardlehrer-Anwärter zu besuchen. Hierzu bietet der SBSSV verkürzte Snowboardlehrer-Anwärterkurse an:

Zwischen den Ausbildungen Skilehrer-Anwärter, LSL 1 und LSL 2 sowie Snowboardlehrer-Anwärter und Snowboardlehrer müssen jeweils 12 Praxistage absolviert werden, um das nachfolgende Kursmodul besuchen zu dürfen.
Nach positiver Beendigung des Schneesportlehrerkurses 1 und dem Nachweis der Praxiszeiten können sowohl ein Snowboardlandeslehrer-Kurs als auch ein Kurs Landesskilehrer 1 besucht werden. Im Falle einer Landesskilehrerausbildung muss der bereits positiv absolvierte Snowboardlehreranwärter-Teil des Schneesportlehrer 1-Kurses nicht mehr wiederholt werden.




Anerkennung verbandsfremder Ausbildungen:
Der SBSSV erkennt grundsätzlich die Ausbildungen der weiteren Österreichischen Landesverbände gerne an, wenn diese gleichwertige Inhalte umfassen. Zur Abklärung der Details wende Dich bitte in solchen Fällen direkt an uns.
Allgemeine Informationen zu unseren Kursen und den jeweiligen Prüfungsmodalitäten findest du hier.
Bei Bedarf und Interesse an Ausbildungs-Fördermöglichkeiten empfehlen wir den Besuch der Infoseiten zur Österreichischen Kursförderung und/oder zum Salzburger Bildungsscheck.